Wie Alles begann

Als Werkplatz-Gründer Markus Kappelt auf der Suche nach einem hochwertigen und
ausgefallenen Hundewarnschild für seine Rhodesian Ridgeback Hündin Ella nichts
passendes finden kann, beschließt er, selbst aktiv zu werden. 

Aus der Metall-Branche kommend, lag das Material für ihn schnell auf der Hand und
das erste Werkplatz-Produkt – ein Hundeschild – entstand. Im Freundes- und
Bekanntenkreis stößt das neue „Produkt“, vor allem unter den Hundebesitzern, auf
so große Nachfrage, dass er sich professionell mit der Herstellung von Schildern
auseinandersetzt. 

Der Grundstein für das Unternehmen Werkplatz war gelegt. Durch Anfragen von
Kunden und deren Wünsche entstanden schnell weitere Produkte. In den Kategorien
Hund, Pferd, Jagd, Angler und Weiteres verkauft Werkplatz seither Schilder,
Skylines und Garderoben im hochwertigem Edelstahl-Design.

Für die Zukunft hat Werkplatz sich vorgenommen sich stetig weiterzuentwickeln,
hohe Qualitätsstandarts beizubehalten und immer wieder mit neuen Produktideen zu
überraschen.